Risikomanagement für Flughafendienstleister

  • Die BADV schreibt den Flughafendienstleistern in Abhängigkeit ihrer Tätigkeit unterschiedlich hohe Deckungssummen vor. Kann man den Versicherungsvertrag entsprechend differenzieren? Welche Kostenvorteile hat das?
  • Für Reglementierte Beauftragte gelten Sonderbestimmungen, die in den Versicherungslösungen abgebildet sind
  • Kostenvorteile ergeben sich aus der Nutzung gebündelten Einkaufs
  • Eine Vielzahl von technischen Lösungen zur Reduzierung des Risikos helfen die Versicherungskosten zu senken
  • Dieadministrative Abwicklung ist aufwendig. Sie benötigen dafür optimale Unterstützung:

    • Vollständigen Versicherungsnachweis auch für zugelassene Kraftfahrzeuge auf dem Vorfeld
    • Prüfung des Haftungsumfangs aus ihren Verträgen, auch mit ausländischen Airlines

  • Schadenabwicklung durch Experten aus dem Aviation-Bereich

BDJ-Branchenlösungen

Für die Betreuung von Flughafendienstleistern haben wir spezielle Beratungsdienst-leistungen und Branchenlösungen entwickelt:

Beratungsdienstleistungen

Unterstützung bei der Auftragserteilung (Flughafen, Airlines), wie

  • Prüfung der Dienstleistungsverträge
  • Beschaffung von Versicherungsnachweisen
  • Überprüfung der Qualität der Haftpflichtversicherungen Ihrer Subunternehmer
  • Begleitung bei Aufträgen an Flughäfen im In- und Ausland (Internationale Versicherungsprogramme)

Branchenlösungen

  • Spezialdeckungen mit deutschen Luftfahrthaftpflichtversicherern, Rückversicherern und Lloyds of London 
  • Versicherung von nicht zugelassenen Fahrzeugen im Rahmen einer Sach-Allgefahren-Versicherung

BDJ im Branchennetzwerk

Mitglied im VDF – Vereinigung Dienstleister an deutschen Flughäfen e.V.

Referenzen

Kunden in allen Bereichen der BADV-Tätigkeiten und anderer Dienstleistungen

Kontakt

Katinka Molenda, Telefon: 040 37603-120, Fax: 040 37603-144, E-Mail: molendabdjde

nach oben