Schön Bauen ist Geschmacksache,

Baurisiken professionell absichern nicht.

Risikomanagement für Bauprojekte

In der Planungs- und Bauphase einer Immobilie sind erhebliche Risiken zu bewältigen, die zu großen Schäden führen können. Bauzeitverzögerungen oder erst nach Bauabnahme auftretende Schadenbilder wirken sich negativ auf die Nutzungsphase der Immobilie aus. Steigender Kostendruck, technisch anspruchsvollere Bauten und immer komplexere Strukturen der Nachunternehmer erhöhen die Risiken für die Investition.

  • mehr Infos

    mehr Infos

    Im Falle eines Großschadens zeigt sich, ob der Versicherungsschutz für die am Bau Beteiligten der vom Auftraggeber vertraglich vorgegebenen Qualität entspricht. Ist zum Beispiel der Verursacher des Schadens strittig, verzögern unterschiedliche Versicherer, Gutachter und Anwälte unnötigerweise die Schadenabwicklung. Ein einheitlicher und übergreifender Versicherungsschutz aus einer Hand verhindert dies.

    Die Masse der am Bau Beteiligten erfordert ein professionelles Risikomanagement, da ungenügende Planungs- und Rechtssicherheit sowie nachträglich steigende Risikokosten den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Bauvorhabens gefährden können. Wir haben Lösungen entwickelt, die speziell auf Ihr Bauprojekt ausgerichtet sind und Ihnen vielfältige Vorteile bieten.

BDJ-Branchenlösungen

Durch die gemeinsame Absicherung von Bauherr, Projektmanagement, Planung und Bauausführung in einer exklusiven BDJ-Projektversicherung werden immense Mehrwerte gegenüber herkömmlichen Absicherungsmodellen erzielt. Vorteile unserer Lösung sind unter anderem unkomplizierte Schadenabwicklungen durch klare Zuständigkeiten, weniger schadenbedingte Bauzeitverzögerungen und ein einheitlicher transparenter Versicherungsschutz bis zum letzten planenden oder ausführenden Subunternehmer.

  • mehr Infos

    mehr Infos

    Bei gleichzeitiger Reduzierung der Gesamtrisikokosten erzielen wir darüber hinaus erhöhte Rechts- und Planungssicherheit für Ihr Bauprojekt. Bedeutende Nebeneffekte sind administrative Vorteile und optimierte Abläufe auf der Baustelle.

    Vorteile unserer Lösung

    • Übergreifendes und einheitliches Absicherungskonzept für alle am Bau Beteiligten
      (Bauherr, Projektmanagement, Planung und Ausführung)
    • Nur ein Versicherer im Schadensfall
    • Projektbezogene Deckungssummen und Selbstbeteiligungen
    • Absicherung von sachschadenbedingten Bauunterbrechungen
    • Verminderter Verwaltungsaufwand
    • Proportionale oder risikoabhängige Umlage der Prämie auf am Bau Beteiligte möglich

    BDJ-Dienstleistungen für das Projektgeschäft

    Von der Analyse der projektbezogenen Risiken bis zur Beratung im Schadensfall erhalten Sie sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand.

    Besondere BDJ-Dienstleistungen

    • Abstimmen der Versicherungskonzeption mit Ihren Auftragnehmern, Banken oder sonstigen Dritten
    • Beraten und Mitwirken bei der Synchronisierung Ihrer Architekten- und Bauverträge mit Ihrer Versicherungskonzeption
    • Schulungen im Schadenmanagement

    Sonstige spezielle Lösungen für das Projektgeschäft

    • Absicherung von ungeplanten Kostenüberschreitungen
    • Altlastendeckungen
    • Versicherungen gegen Wetterrisiken
    • Absicherung von Transaktionsrisiken
    • Spezielle Deckungen für Auslandsinvestitionen, zum Beispiel Décennale, Politische Risiken, Kidnap & Ransom

BDJ-Online-Service

Moderne IT-Unterstützung bieten wir unseren Kunden mit dem BDJ-Kundenportal und BDJ-Automotive.

  • mehr Infos

    mehr Infos

    BDJ-Kundenportal

    Aktuelle Informationen zu Verträgen, Schäden und Abrechnungen sind im BDJ-Kundenportal online abrufbar und übersichtlich dargestellt:
    -    Policen und Nachträge
    -    Besuchsberichte und Gesprächs-/Besichtigungsprotokolle
    -    Gutachten
    -    Formulare
    -    Rechnungen
    -    Reports
    -    Schadenanalysen
     

    BDJ-Automotive

    Für die Fuhrparkverwaltung unserer Kunden bieten wir mit BDJ-Automotive:
    -    Webbasierte Softwarelösung für eine effiziente Verwaltung der versicherten Fahrzeuge
    -    Prozessoptimierung mit eVB-Datenlieferung durch KBA
    -    Elektronische Schadenakte
    -    Tagesaktuelle Schadenauswertung
    -    Digitale Rechnung für Kunden unter Berücksichtigung von Kostenstellen
    -    Prämienoptimierung durch aktives Risikomanagement
    -    Online-Zugangsberechtigungen nach Aufgabenbereich der Mitarbeiter
     

Im Gespräch

No 1 - BDJ-Newsletter Ausgabe 30

Wieder haben wir verschiedene Themen rund um Ihre betrieblichen Versicherungen für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!

zum Artikel

Versicherungen und Lean Construction

Lean Construction hält nur langsam Einzug in Deutschland. Bauprozesse könnten durch Anwendung dieser Methode deutlich verbessert werden, doch im…

zum Artikel

Projektdeckung statt Puzzlespiel

Ein Fehler in der Statik führt zur Bauunterbrechung. Die Nachunternehmer schieben wegen der allgemeinen Kapazitätsengpässe Mitarbeiter auf andere…

zum Artikel
 
  • weitere Artikel

    weitere Artikel

    Entführungen: Geld- und Nervensache

    Berichte über Entführungen sind regelmäßig in den Schlagzeilen zu finden. Unternehmen und gefährdete Privatpersonen können Vorsorge treffen.

    zum Artikel

    Angstszenarien in deutschen Unternehmen

    Was vor der Corona-Krise als die zehn wichtigsten Geschäftsrisiken in Deutschland für 2020 angesehen wurde.

    zum Artikel

    Erweiterte Rückrufkostenversicherung - Kein Luxusprodukt

    Unternehmen der Zulieferindustrie, deren Produkte Teil eines Endprodukts werden, benötigen eine spezielle Gestaltung ihres Versicherungsschutzes.

    zum Artikel

    Plötzlich Homeoffice - IT-Sicherheit auf dem Prüfstand

    In vielen Unternehmen findet inzwischen ein Großteil der täglichen Arbeit aus dem Homeoffice heraus statt. Vieles wird dadurch während der aktuellen…

    zum Artikel

    Entwicklungen in der D&O-Versicherung

    Welche Trends 2020 in der D&O-Versicherung an Wichtigkeit zunehmen werden, haben wir für Sie unter die Lupe genommen.

    zum Artikel

    Deckungslücken bei Cyberangriffen

    Cyberangriffe können sowohl zu Schäden für die Cyber- als auch für die Vertrauensschadendeckung führen. In welchen der beiden Bereiche der Schaden…

    zum Artikel

    Stürmische Zeiten - Schutz vor Orkanen

    Winterstürme treten immer wieder auf und trotz der meist frühzeitigen Warnungen kommt es jedes Mal zu immensen Schäden. Doch wir sind den…

    zum Artikel

    Risikobarometer - Was 2020 wichtig wird

    Was das neue Jahr für jeden von uns bereithält, steht in den Sternen. Ob die Silvesterraketen alle bösen Geister zufriedenstellend vertrieben haben,…

    zum Artikel

    D&O-Versicherung - Böser Fehler im Management

    Was es jetzt zu beachten gilt: Rechtsstreitigkeiten in Unternehmen sind vielschichtig und belasten die alltäglichen Abläufe in hohem Grad.

    zum Artikel

    Bau-Projektmanagement vorausdenken

    Die DVP Herbsttagung am 8. November 2019 in Berlin war ein Veranstaltungs-Highlight für die Baubranche in Deutschland.

    zum Artikel

    Cyberrisiken - Reputationsschäden drohen

    Die Bedrohungslage bei Cyberangriffen ist oft deutlich umfangreicher als auf den ersten Blick ersichtlich. Die unmittelbaren finanziellen Folgen sind…

    zum Artikel

    Kidnapping & Ransom - Kann man versichern

    Vermögende, die im Lichte der Öffentlichkeit stehen, oder Vertreter namhafter Unternehmen sind dem Entführungsrisiko ausgesetzt. Gefährdet sind…

    zum Artikel

    Kein Chaos trotz Brexit

    Kommt der Brexit? Vermutlich, wenn es nach dem gegenwärtigen Premierminister geht. Mittlerweile liegt ein Gesetz vor, das einen Austritt ohne…

    zum Artikel

    Weiterbildung: Frische Ideen für kundenorientierte Lösungen

    Nur am Ball zu bleiben, reicht schon längst nicht mehr. Als gute Dienstleister müssen moderne Industrieversicherungsmakler ihren Kundeneinen…

    zum Artikel

    Gesetzesänderung - Geheim oder doch nicht geheim?

    Am 26. April 2019 ist die EU-Richtlinie 2016/943 in nationales Rechtumgesetzt worden und das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) in Kraft getreten.

    zum Artikel

    Das Betriebsrentenstärkungsgesetz in der Praxis

    Zweifelsohne wird die betriebliche Vorsorge immer wichtiger. Unser bAV Team unterstützt Sie mit maßgeschneiderten Lösungen und zeigt Ihnen…

    zum Artikel

    BDJ rät zur Überprüfung der Cyber Security

    Was Medienberichte vermuten ließen, wird vom aktuellen Lagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bestätigt: Die…

    zum Artikel

    DVP-Frühjahrstagung 2019 – Passgenaues Projektmanagement

    Rund 250 Teilnehmer aus der Baubranche kamen vom 16. bis zum 17. Mai auf der DVP-Frühjahrstagung 2019 in Köln zusammen, um sich zu aktuellen…

    zum Artikel

    BDJ beim Fuhrparktag in Wolfsburg

    Elektromobilität wird mehr und mehr zur Normalität und hat längst auch den Einzug in die Fuhrparks gehalten. BDJ war zum fachlichen Austausch mit den…

    zum Artikel
     

Referenzen

Wir betreuen aktuell nationale und internationale Bauprojekte mit einem Investitionsvolumen zwischen 17 und 200 Millionen Euro. 

Siehe auch: BDJ-Branchenseite für die Immobilienbranche

Kontakt

Katinka Molenda
Telefon: +49 40 37603120
E-Mail: molendabdjde