Risikomanagement für Facilitymanagement-Unternehmen

Das Anforderungsprofil für Facilitymanagement-Unternehmen hat sich in den letzten fünfzehn Jahren erheblich gewandelt. An die Stelle von klar abgegrenzten Dienstleistungen wie Grund-, Unterhalts- oder Bauendreinigung werden heute von vielen Auftraggebern komplette und komplexe Dienstleistungen aus einer Hand  abgefordert. Viele FM-Unternehmen kommen aus dem Bereich der Gebäudereinigung und haben ihr Tätigkeitsprofil nach und nach erweitert, nicht selten auch in den Bereich der Sicherheitsdienstleistungen hinein.

Bereichsübergreifende Fragestellungen

Zum Beispiel:

  • Brandschäden
  • Bearbeitungsschäden
  • Einsatz von Gabelstaplern und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen
  • Strafbare Handlungen von Mitarbeitern (Diebstahl, Brandstiftung)
  • Schlüsselverluste
  • Übergreifende Dienstleistungen erfordern eine flexible Betriebshaftpflichtversicherung
  • Absicherung gegen die unerwarteten Aufwendungen für eine Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe (Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben, Körperverletzung)
  • Schutz der Organe (zum Beispiel Geschäftsführer) gegen Ansprüchen aus Pflichtverletzungen
  • Ansprüche aus dem Bereich des Mindestlohngesetzes (MiLoG)

 

 

ATLAS-Branchenlösungen

Als wichtiger Marktteilnehmer für die Betreuung von FM-Unternehmen in Deutschland sind wir in der Lage, durch eine breite Palette von verschiedenen Versicherern praktisch jedes Risiko der Branche zu platzieren. Reinraumreinigung, Sterilisation von Operationsbesteck in Krankenhäusern, Stationshilfsdienste, Winterdienste, Catering, Vegetationsdienste und Industriereinigung sind einige der Spezialthemen, die wir abbilden können.

Ein wichtiges Thema für uns sind Dienstleistungen rund um Flüchtlingsunterkünfte.

Im Detail

  • prüfen wir die Dienstleistungsverträge und AGB unserer Kunden im Hinblick auf die übernommene Haftung und den dafür erforderlichen Versicherungsschutz
  • prüfen wir den Versicherungsschutz der eingesetzten Subunternehmer, um sicherzustellen, dass der vorhandene Versicherungsschutz in einem Schadensfall für einen erfolgreichen Regress zur Entlastung des eigenen Vertrages ausreichend ist
  • beraten wir unsere Kunden bei Ausschreibungen und bieten Ihnen den von dem Auftraggeber gewünschten Versicherungsschutz
  • bearbeiten wir die Schäden unserer Kunden, führen Verhandlungen mit dem Geschädigten und machen Ortstermine
  • vergleichen wir Schäden unserer Kunden mit marktüblichen Profilen anderer Unternehmen (Benchmarking) und leiten daraus Vorschläge zur Schadenprävention ab
  • bieten wir unseren Kunden weitgehenden und kostengünstigen Versicherungsschutz, den wir je nach Bedarf und Tätigkeitsprofil individuell oder über Rahmenvereinbarungen mit verschiedenen Versicherern gestalten

 

 

ATLAS-Online-Service

Moderne IT-Unterstützung bieten wir unseren Kunden mit dem ATLAS-Kundenportal und ATLAS-Automotive.

ATLAS-Kundenportal

Aktuelle Informationen zu Verträgen, Schäden und Abrechnungen sind im ATLAS-Kundenportal online abrufbar und übersichtlich dargestellt:
-    Policen und Nachträge
-    Besuchsberichte und Gesprächs-/Besichtigungsprotokolle
-    Gutachten
-    Formulare
-    Rechnungen
-    Reports
-    Schadenanalysen

ATLAS-Automotive

Für die Fuhrparkverwaltung unserer Kunden bieten wir mit ATLAS-Automotive:
-    Webbasierte Softwarelösung für eine effiziente Verwaltung der versicherten Fahrzeuge
-    Prozessoptimierung mit eVB-Datenlieferung durch KBA
-    Elektronische Schadenakte
-    Tagesaktuelle Schadenauswertung
-    Digitale Rechnung für Kunden unter Berücksichtigung von Kostenstellen
-    Prämienoptimierung durch aktives Risikomanagement
-    Online-Zugangsberechtigungen nach Aufgabenbereich der Mitarbeiter

Im Gespräch

Hamburg, 30. September 2019
Cyberrisiken - Reputationsschäden drohen
Zum Artikel

Hamburg, 25. September 2019
Kidnapping & Ransom - Kann man versichern!
Zum Artikel

Hamburg, 20. September 2019
Kein Chaos trotz Brexit
Zum Artikel

Hamburg, 2. September 2019
Weiterbildung: Frische Ideen für kundenorientierte Lösungen
Zum Artikel

Hamburg, 30. Juli 2019
Gesetzesänderung! Geheim oder doch nicht geheim?
Zum Artikel

Hamburg, 11. Juli 2019
Ausgewählte Handlungsoptionen für die Zukunft - Das Betriebsrentenstärkungsgesetz in der Praxis
Zum Artikel

Hamburg, 3. Juni 2019
Steigende Gefährdungslage - BDJ rät zur Überprüfung der CyberSecurity
Zum Artikel

Wolfsburg, 14. Mai 2019
E-Mobilität für Fuhrparks – BDJ beim Fuhrparktag in Wolfsburg
Zum Artikel

Frühjahr 2014
"Wenn der Vater mit dem Sohne ..."
Schäden durch Betriebsfremde bei Facilitymanagement-Unternehmen

Siehe Newsletter No 1 - Ausgabe 22 auf Seite 6

Kontakt

Grafik: Telefonist

Bernd M. Schäfer

Telefon: +49 2236 4903621

E-Mail: bernd.schaeferatlas-vswde

nach oben