Risikomanagement für Museen und Sammlungen

Museen, Sammlungen und Galerien, die ihren Kunstbestand zu versichern haben, laufen durch die stetig ansteigenden Werte Gefahr, nicht ausreichend oder falsch versichert zu sein (Unterversicherung). Das ständig verbesserte Management der Risiken von Transport und Lagerung hat in den vergangenen Jahren zu einer deutlichen Reduzierung von Schäden geführt.

Das Risikomanagement konzentrierte sich dabei auf klima- und transportgerechte Verpackung und Lagerung, Auswahl von spezialisierten Transportunternehmen und zertifizierte Depotanlagen. Bei diesen sind umfangreiche Sicherungs- und Bestandhaltungsmaßnahmen umgesetzt sowie ein umfassendes Ausstellungsmanagement eingerichtet.

Die unsachgemäße rechtliche Behandlung von Leihgaben und Leihnahmen führt häufig zu Auseinandersetzungen, Vermögens- und Reputationsschäden. Schließlich haben private Museen in Zusammenhang mit den Möglichkeiten der Staatshaftung für überlassene hochwertige Exponate Abgrenzungsprobleme zu ihren bestehenden Versicherungen.

BDJ-Branchenlösungen

Unsere spezielle Beratungsdienstleistungen und Branchenlösungen konzentrieren sich genau auf diese besonderen Risiken und Fragestellungen.

Im Vordergrund stehen dabei die Unterstützung bei der Wertermittlung sowie die richtige und risikogerechte Auswahl eines Zertifizierers, mit dessen Hilfe sich die Versicherungsaufwendungen erheblich reduzieren lassen.

     

Außerdem prüfen wir für Museen und Galerien die Leihverträge und stellen die Unterschiede zwischen Staats- und Landeshaftung sowie den kommerziellen bestehenden Kunstversicherungen dar, um Doppelversicherung oder Deckungslücken zu vermeiden und Prämienvorteile zu erreichen.

Die BDJ-Branchenlösungen bestehen aus

  • Allgefahrenpolicen für alle Risiken (Depot oder „von Nagel zu Nagel“), auch für Leihnahmen und Leihgaben, Spezialklauseln für Werterhöhungen, Mitversicherung von Terror und Schädlingsbefall
  • Bedingungsalternativen für die Festlegung des Ersatzwertes (Versicherungssumme); mit Verzicht auf den Einwand der Unterversicherung oder die konventionelle volle Deckung mit oder ohne Stichtagsabrechnung
  • Besondere Gewinnbeteiligungs- und Selbstbehaltsmodelle

BDJ greift dafür auf alle Kunstversicherer einschließlich Lloyd’s of London zurück.

BDJ-Online-Service

Moderne IT-Unterstützung bieten wir unseren Kunden mit dem BDJ-Kundenportal und BDJ-Automotive.

BDJ-Kundenportal

Aktuelle Informationen zu Verträgen, Schäden und Abrechnungen sind im BDJ-Kundenportal online abrufbar und übersichtlich dargestellt:
-    Policen und Nachträge
-    Besuchsberichte und Gesprächs-/Besichtigungsprotokolle
-    Gutachten
-    Formulare
-    Rechnungen
-    Reports
-    Schadenanalysen

BDJ-Automotive

Für die Fuhrparkverwaltung unserer Kunden bieten wir mit BDJ-Automotive:
-    Webbasierte Softwarelösung für eine effiziente Verwaltung der versicherten Fahrzeuge
-    Prozessoptimierung mit eVB-Datenlieferung durch KBA
-    Elektronische Schadenakte
-    Tagesaktuelle Schadenauswertung
-    Digitale Rechnung für Kunden unter Berücksichtigung von Kostenstellen
-    Prämienoptimierung durch aktives Risikomanagement
-    Online-Zugangsberechtigungen nach Aufgabenbereich der Mitarbeiter

Im Gespräch

Hamburg, 30. Juli 2019
Gesetzesänderung! Geheim oder doch nicht geheim?
Zum Artikel

Hamburg, 11. Juli 2019
Ausgewählte Handlungsoptionen für die Zukunft - Das Betriebsrentenstärkungsgesetz in der Praxis
Zum Artikel

Hamburg, 3. Juni 2019
Steigende Gefährdungslage - BDJ rät zur Überprüfung der CyberSecurity
Zum Artikel

Wolfsburg, 14. Mai 2019
E-Mobilität für Fuhrparks – BDJ beim Fuhrparktag in Wolfsburg
Zum Artikel

Köln, April 2019
Schützenswerte Kunst - BDJ auf der Art Cologne
Zum Artikel

Maastricht, März 2019
BDJ auf der TEFAF
Zum Artikel

Winter 2018: BDJ Newsletter No 1, Ausgabe 27
Ist das Kunst oder kann das weg?
Zum Artikel

Referenzen

Kunden im gesamten Kunstmarkt

Kontakt

Grafik: Telefonist

Gabriele Hecker

Telefon: +49 40 376030

E-Mail: heckerbdjde

nach oben