Branchenspezifische Lösungen für das Risikomanagement

Das Anforderungsprofil für Geld- und Wertlogistik-Unternehmen hat sich in den letzten fünfzehn Jahren erheblich gewandelt. An die Stelle von einfachen Geldtransporteuren sind es heute komplexe Geldlogistik-Dienstleistungen. Gelder werden nicht nur befördert, sondern auch verbucht, eigene Cashcenter betrieben und Geldausgabeautomaten und Hauptkassen von Banken komplett auf die Dienstleister outgesourct.

Wichtige Fragestellungen

Zum Beispiel:

  • Schutz vor Raubüberfällen
  • Mechanische und organisatorische Absicherung von Geldbearbeitungszentren
  • Strafbare Handlungen von Mitarbeitern (Unterschlagung)
  • Schlüsselverluste
  • Absicherung gegen die Folgen von Cyber-Angriffen
  • Absicherung gegen die unerwarteten Aufwendungen für eine Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe (Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben, Körperverletzung durch Schusswaffeneinsatz)
  • Schutz der Organe (zum Beispiel Geschäftsführer) gegen Ansprüchen aus Pflichtverletzungen

ATLAS-Branchenlösungen

ATLAS hat langjährige internationale Erfahrung bei der Betreuung von Geld- und Wertlogistikunternehmen und arbeitet sowohl mit deutschen als auch englischen Versicherern zusammen. Vom kleinen Transport, der bei Gelegenheit von Sicherheitsdienstleistungen durchgeführt wird, bis zur Absicherung von stationären Risiken in dreistelliger Millionenhöhe kann ATLAS die ganze Palette über geeignete Versicherungslösungen abbilden.

Im Detail

  • prüfen wir die Dienstleistungsverträge und AGB unserer Kunden im Hinblick auf die übernommene Haftung und den dafür erforderlichen Versicherungsschutz
  • beraten wir unsere Kunden bei Ausschreibungen und bieten Ihnen den von dem Auftraggeber gewünschten Versicherungsschutz
  • begleiten wir unsere Kunden bei den Begutachtungen durch Sachverständige im Hinblick auf Ablauf- und Objektsicherheit

ATLAS im Branchennetzwerk

  • Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienstleister e.V. (BDGW)
  • Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V. (BMWL)

Kontakt

Bernd M. Schäfer, Telefon: 02236 49036-21, Fax: 02236 49036-29, E-Mail: bernd.schaeferatlas-vswde

nach oben