Auslandsreise-Krankenversicherung für Urlaubs- und Geschäftsreisen

Die gesetzliche Krankenversicherung erstattet bei Reisen in Länder der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie Länder mit Sozialversicherungsabkommen gegebenenfalls nur anteilig die Kosten für Arztbehandlungen. Außerhalb dieser Länder und für Rücktransporte werden üblicherweise keine Leistungen übernommen. 

Auch der private Krankenversicherungsschutz berücksichtigt zum Teil die speziellen Risiken bei einem Auslandsaufenthalt nicht und sollte entsprechend überprüft sowie gegebenenfalls um eine Auslandsreise-Krankenversicherung ergänzt werden. 

Zur wichtigen Absicherung dieser Risiken empfehlen wir den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung bei der Allianz Private Krankenversicherungs-AG (Qualitätsurteil "SEHR GUT", Zeitschrift Finanztest Ausgabe 04/2017). 

Weitere Informationen und Online-Abschluss

Reisekrankenversicherung für Einzelpersonen (Jahresbeitrag 9,80 € je Person – bei Personen ab 70 Jahren 26,50 €)

Reisekrankenversicherung für Familien (Jahresbeitrag 19,60 € – bei Personen ab 70 Jahren 53,00 €)

Hinweis für Firmen

Unternehmen und Arbeitgeber haften gemäß § 17 Sozialgesetzbuch V für sämtliche Krankheitskosten inklusive Krankenrücktransport, die einem in das Ausland entsandten Arbeitnehmer und mitreisenden Familienangehörigen anlässlich einer Dienstreise entstehen.  

Dieses Risiko können Firmen über eine kostengünstige Speziallösung für alle entsandten Arbeitnehmer ohne Namensnennung absichern. Sprechen Sie uns bei Bedarf an.

nach oben