Sicherheit kennt kein Verfallsdatum.

Das wissen wir seit über 175 Jahren.

Risikomanagement für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie

Für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie in Deutschland ist BDJ der führende Risikoberater und Industrie-Versicherungsmakler.

Der Schwerpunkt der Risikoberatung und des Versicherungsmanagements liegt

  • auf dem Erhalt der Sachwerte (Gebäude, Maschinen, Vorräte)
  • auf dem Schutz vor Ertragsausfällen
  • auf der Gestaltung von (stillen) Rücknahmen und Rückrufen
  • und auf der Bearbeitung von Produkthaftpflichtansprüchen.
  • weiterlesen

    70 % der Versicherungskosten entfallen auf diese vier Bereiche. Während die Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherungen am meisten Prämie kosten, erfordern die erweiterte Produkthaftpflicht- und die Produktschutzversicherung hingegen die meiste Beratung. Der Produktschutzdeckungsumfang ist deutlich weitgehender als bei klassischen Rückrufkostenversicherungen. Die Anzahl der Versicherer ist allerdings sehr überschaubar. Die BDJ-Kooperation mit der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und die enge Zusammenarbeit mit den führenden Industrieversicherern haben zum Ziel, unseren Kunden und Interessenten den bestmöglichen Versicherungsschutz anbieten zu können. Die permanente Weiterentwicklung der Produktschutzversicherung ist maßgeblich durch die enge Zusammenarbeit mit der eigenen Schadenabteilung geprägt.

BDJ-Branchenlösungen

BDJ hat für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie diverse Deckungserweiterungen entwickelt, um Kunden und Interessenten den bestmöglichen Versicherungsschutz bieten zu können.

  • weiterlesen

    Besonders für die erweiterte Produkthaftpflicht- und die Produktschutzversicherung unter anderem:

    • Mitversicherung von Supermarktpauschalen
      (üblicherweise durch den Ausschluss Vertragsstrafen nicht mitversichert)
    • Mitversicherung von Karzinogenen
      (üblicherweise durch den Ausschluss Krebserreger nicht mitversichert)

    Die permanente Weiterentwicklung der Risikomanagement- und Versicherungslösungen für die Nahrungs- und Genussmittelbranche ergibt sich aus dem permanenten Austausch und der engen Zusammenarbeit mit den BDJ-Schadenexperten.

    Allein in den Jahren 2017 und 2018 konnten wir bei weltweiten Rückruffällen für unsere Kunden aus der Lebensmittelbranche Entschädigungsleistungen von Versicherern im deutlich zweistelligen Millionenbereich erzielen.

    Wichtig für moderne Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelbranche ist zunehmend die Absicherung gegen Cyberangriffe. Nach genauer Prüfung, welche Systeme relevant sind und wie aufwendig eine Wiederherstellung wäre, werden notwendige Risikominderungsmaßnahmen ergriffen und anschließend eine passgenaue Cyberversicherung für das Restrisiko implementiert.

    Auch für die Marketingaktivitäten unserer Kunden (zum Beispiel Gewinnspiele und Sponsoring von Veranstaltungen wie Festivals und dergleichen) bieten wir individuelle Versicherungslösungen an. Ein Beispiel hierfür ist eine Veranstaltungsausfallversicherung.

BDJ-Online-Service

Moderne IT-Unterstützung bieten wir unseren Kunden mit dem BDJ-Kundenportal und BDJ-Automotive.

  • weiterlesen

    weiterlesen

    BDJ-Kundenportal

    Aktuelle Informationen zu Verträgen, Schäden und Abrechnungen sind im BDJ-Kundenportal online abrufbar und übersichtlich dargestellt:
    -    Policen und Nachträge
    -    Besuchsberichte und Gesprächs-/Besichtigungsprotokolle
    -    Gutachten
    -    Formulare
    -    Rechnungen
    -    Reports
    -    Schadenanalysen
     

    BDJ-Automotive

    Für die Fuhrparkverwaltung unserer Kunden bieten wir mit BDJ-Automotive:
    -    Webbasierte Softwarelösung für eine effiziente Verwaltung der versicherten Fahrzeuge
    -    Prozessoptimierung mit eVB-Datenlieferung durch KBA
    -    Elektronische Schadenakte
    -    Tagesaktuelle Schadenauswertung
    -    Digitale Rechnung für Kunden unter Berücksichtigung von Kostenstellen
    -    Prämienoptimierung durch aktives Risikomanagement
    -    Online-Zugangsberechtigungen nach Aufgabenbereich der Mitarbeiter
     

Im Gespräch

No 1 - BDJ-Newsletter Ausgabe 30

Wieder haben wir verschiedene Themen rund um Ihre betrieblichen Versicherungen für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!

zum Artikel

Listerien in der Wurst

Wie man als Nahrungsmittelunternehmen einen Produktrückruf übersteht.

"Listerien in der Wurst" Solche Schlagzeilen in den Medien fürchten…

zum Artikel

Plötzlich Homeoffice - IT-Sicherheit auf dem Prüfstand

In vielen Unternehmen findet inzwischen ein Großteil der täglichen Arbeit aus dem Homeoffice heraus statt. Vieles wird dadurch während der aktuellen…

zum Artikel
 
  • weitere Artikel

    weitere Artikel

    Entwicklungen in der D&O-Versicherung

    Welche Trends 2020 in der D&O-Versicherung an Wichtigkeit zunehmen werden, haben wir für Sie unter die Lupe genommen.

    zum Artikel

    Deckungslücken bei Cyberangriffen

    Cyberangriffe können sowohl zu Schäden für die Cyber- als auch für die Vertrauensschadendeckung führen. In welchen der beiden Bereiche der Schaden…

    zum Artikel

    Stürmische Zeiten - Schutz vor Orkanen

    Winterstürme treten immer wieder auf und trotz der meist frühzeitigen Warnungen kommt es jedes Mal zu immensen Schäden. Doch wir sind den…

    zum Artikel

    Risikobarometer - Was 2020 wichtig wird

    Was das neue Jahr für jeden von uns bereithält, steht in den Sternen. Ob die Silvesterraketen alle bösen Geister zufriedenstellend vertrieben haben,…

    zum Artikel

    D&O-Versicherung - Böser Fehler im Management

    Was es jetzt zu beachten gilt: Rechtsstreitigkeiten in Unternehmen sind vielschichtig und belasten die alltäglichen Abläufe in hohem Grad.

    zum Artikel

    Cyberrisiken - Reputationsschäden drohen

    Die Bedrohungslage bei Cyberangriffen ist oft deutlich umfangreicher als auf den ersten Blick ersichtlich. Die unmittelbaren finanziellen Folgen sind…

    zum Artikel

    Kidnapping & Ransom - Kann man versichern

    Vermögende, die im Lichte der Öffentlichkeit stehen, oder Vertreter namhafter Unternehmen sind dem Entführungsrisiko ausgesetzt. Gefährdet sind…

    zum Artikel

    Kein Chaos trotz Brexit

    Kommt der Brexit? Vermutlich, wenn es nach dem gegenwärtigen Premierminister geht. Mittlerweile liegt ein Gesetz vor, das einen Austritt ohne…

    zum Artikel

    Weiterbildung: Frische Ideen für kundenorientierte Lösungen

    Nur am Ball zu bleiben, reicht schon längst nicht mehr. Als gute Dienstleister müssen moderne Industrieversicherungsmakler ihren Kundeneinen…

    zum Artikel

    Gesetzesänderung - Geheim oder doch nicht geheim?

    Am 26. April 2019 ist die EU-Richtlinie 2016/943 in nationales Rechtumgesetzt worden und das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) in Kraft getreten.

    zum Artikel

    Das Betriebsrentenstärkungsgesetz in der Praxis

    Zweifelsohne wird die betriebliche Vorsorge immer wichtiger. Unser bAV Team unterstützt Sie mit maßgeschneiderten Lösungen und zeigt Ihnen…

    zum Artikel

    BDJ rät zur Überprüfung der Cyber Security

    Was Medienberichte vermuten ließen, wird vom aktuellen Lagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bestätigt: Die…

    zum Artikel

    BDJ beim Fuhrparktag in Wolfsburg

    Elektromobilität wird mehr und mehr zur Normalität und hat längst auch den Einzug in die Fuhrparks gehalten. BDJ war zum fachlichen Austausch mit den…

    zum Artikel
     

BDJ im Branchennetzwerk

Das BDJ-Branchennetzwerk ist breitgefächert - so bleiben wir für unsere Kunden aus der Nahrungs- und Genussmittelbranche am Puls der Zeit.

  • BLL

    BLL

    BLL

    Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL, Lebensmittelverband Deutschland) ist Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. Ihm gehören Verbände und Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette „von Acker bis Teller“, also aus Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Handel und Gastronomie an.

Referenzen

Namhafte Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Handel, Import/Export mit einem Umsatzvolumen zwischen 20 Millionen und 1,2 Milliarden € sowie Filialisten mit rund 4 000 Filialen.